Drucken

WohnPatenschaften

WohnPatenschaften: begleiten · unterstützen · Zeit schenken

Bürgerinnen und Bürger für Patenschaften in Flintbek, Nortorf und Rendsburg gesucht!

Selbstständigkeit ist ein hohes Gut - auch im Alter und auch bei Menschen mit Demenz.
Um nicht alleine zu wohnen, gibt es die Möglichkeit gemeinschaftlich in einer Wohngemeinschaft mit anderen Gleichgesinnten zu leben. Sie wohnen dort in ihrer eigenen Wohnung und in gemeinschaftlich genutzten Räumen. Um ihren Alltag selbstbestimmt zu leben, werden sie durch professionelle Alltagsbetreuer, Pflegedienstleister und insbesondere auch durch Angehörige, Freunde, Bekannte und Nachbarn begleitet und unterstützt. Nicht immer stehen letztere in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Deshalb wurde das Projekt WohnPatenschaften entwickelt.

Für das Projekt werden ehrenamtlich Engagierte, kontaktfreudige und einfü̈hlsame Bürgerinnen und Bürger, die gerne Menschen mit Demenz kennenlernen möchten, für eine WohnPatenschaft gesucht. Die WohnPatinnen und WohnPaten unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner in ihren Alltagsorganisationen und vertreten deren Interessen. Sie stehen in Kontakt mit den gesetzlichen Betreuerinnen und Betreuern und übernehmen nach Absprache mit diesen Tätigkeiten für sie.

Als WohnPatin oder WohnPate können Sie begleiten und unterstützen, indem Sie die Bewohnerinnen und Bewohner besuchen und kennenlernen, ihre Interessen vertreten, kleinere Besorgungen erledigen, Aktivitäten begleiten, an Angehörigentreffen teilnehmen...

Zur Vorbereitung auf das Ehrenamt werden die Interessierten geschult. Die Themen der Schulung beinhalten die Kernprinzipien ambulant betreuter Wohngemeinschaften, die Einführung in das Krankheitsbild Demenz, wertschätzende Kommunikation sowie das Betreuungsrecht.

pdfSchulungsplan und Termine

Das WohnPatenschaften-Projekt wurde von der Koordinationsstelle für innovative Wohn- und Pflegeformen im Alter (KIWA) entwickelt und wird jetzt im Kreis Rendsburg-Eckernförde umgesetzt. Als Kooperationspartner konnten die Alzheimer Gesellschaft im Kreis Rendsburg-Eckernförde e.V. und der Betreuungsverein Rendsburg- Eckernförde e.V. gewonnen werden. Die Pflege LebensNah gGmbH und die Paritätische Pflege Schleswig-Holstein gGmbH, die in Flintbek, Nortorf und Rendsburg als Pflegedienstleister Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz begleiten, unterstützen das Projekt.

pdfFlyer.pdf zum Thema WohnPatenschaften

Für weitere Informationen steht ihnen die Koordinatorin Liesel Mörsch 0431 / 988 7491 oder Irene Fuhrmann von KIWA 0431 / 988 5463 zur Verfügung. Gerne können Sie uns auch eine E-mail schreiben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

L Moersch kl

Liesel Mörsch