Drucken

Fachtag

Fachtag

Das Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein und KIWA haben am 30. November 2017 in Flintbek den gemeinsamen Fachtag

"Landlust oder Landfrust?!
Lebenslanges Wohnen - vernetzt im Quartier - auch mit Pflege- und Unterstützungsbedarf"

durchgeführt.

Über 70 Teilnehmende fanden sich in Flintbek ein, um sich einen Überblick zu verschaffen, wie man den Herausforderungen des sozialen und demografischen Wandels in den ländlichen Regionen Schleswig-Holsteins begegnen könnte. Mit dem Quartiersspiel - dargestellt durch Lena Bruce und Nora-Jean Harenbrock vom Landesbüro altengerechte Quartiere.NRW - wurde deutlich, dass Nachbarschaft, ärztliche Versorgung und Einkaufsmöglichkeiten die meist genannten Punkte waren, die für jeden Einzelnen wichtig sind, um im vertrauten Umfeld wohnen bleiben zu können. Auch wurde aufgezeigt, wie vernetztes Wohnen im Quartier für Menschen mit Demenz möglich ist.

Drucken

KIWA - Regionalgespräch am 8. November 2017

"KIWA regional... in Neumünster am 8. November 2017 - in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt der Stadt Neumünster"

Die Informationsveranstaltung für Neumünster zum Thema "Wohnen im Alter mit Unterstützungsbedarf" fand bei über 60 interessierten Bürgerinnen und Bürger großen Anklang. Neben einer Vielfalt an Vorträgen standen im Foyer des Neuen Rathauses Stellwände mit Informationen über verschiedene Wohnprojekte, die über mehrere Tage zu besichtigen waren. Besonders das Thema "Quartiersentwicklung" in den einzelnen Stadtteilen wurde ausführlich diskutiert.

Drucken

KIWA - Regionalgespräch am 5. April 2017

"KIWA regional... in Bad Oldesloe am 5. April 2017 - in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt im Kreis Stormarn"

Die Informationsveranstaltung für den Kreis Stormarn zum Thema "Wohnen im Alter mit Unterstützungsbedarf" fand bei über 60 interessierten Bürgerinnen und Bürger großen Anklang. Neben einer Vielfalt an Vorträgen gab es im Foyer des Kreistagssitzungssaales an Infotischen die Möglichkeit sich über verschiedene Wohnprojekte und Themen zu informieren und ins Gespräch zu kommen.

Drucken

10-jähriges Jubiläum

Sozialministerin Kristin Alheit gratuliert der Koordinationsstelle für innovative Wohn- und Pflegeformen im Alter zum 10-jährigen Bestehen: „Die KIWA ist ein Schrittmacher"

„Ich gratuliere der KIWA von ganzem Herzen zum Jubiläum.